Donnerstag, 25. Februar 2021
Start People Wellingsbüttler Comedian und Sänger Mike Krüger dichtet zwei neue Corona-Verse

Wellingsbüttler Comedian und Sänger Mike Krüger dichtet zwei neue Corona-Verse

-

Er ist einer der ganz Großen in der Spaß-Branche: Der Wellingsbüttler Mike Krüger (68). Vor gut 40 Jahren hatte er einen Riesenerfolg mit seinem Song “Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche zieh’n”. Und nun hat Mike für die “Bild”-Zeitung zwei Strophen neu geschrieben. Der Künstler möchte damit zum Maskentragen und Installieren der Corona-Warnapp aufrufen.

“Wenn ich mich schon mal wieder nach Jahren zu irgendwas äußere, dann finde ich es ganz gut, wenn man sich in dieser Zeit dazu äußert, dass die Leute doch bitte ihre Masken tragen sollten, und es wäre sehr nett, wenn noch mehr Menschen sich diese App runterladen würden”, so der Künstler gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

Der neue Text des Wellingsbüttlers und leidenschaftlichen Golfers (Golfclub Hamburg-Walddörfer):

“Und heute trägt man Maske. Gegen Corona muss das sein. Denn die Maske schützt den Mensch und dämmt das Virus ein. Nur einigen von uns ist das Binden noch zu schwer, weshalb ich es noch einmal kurz erklär’: Sie müssen nur die Maske aus der Tasche zieh’n, weil Viren dann quasi von alleine flieh’n. Auf Mund und Nase kommt das Tuch, das Band über die Ohren. Und dann hat Corona bald verlor’n!”

Mike Krüger, der übrigens in Sasel auf dem Peter-Petersen-Gymnasium zur Schule ging, begann seine Karriere in Hamburg, im Danny’s-Pan (der Autor ist Augen- und Ohrenzeuge), einer frühen Hamburger Musik-Kneipen, die auch für anderen zur Startrampe wurde. Bereits 1975, also fünf Jahre vor seinem Nippel-Erfolg, wurde er bekannt mit seinem Song “Mein Gott Walter”, den damals die gesamte Nation mitsingen konnte.

Weiter lachten die Deutschen über seine Kinoerfolge als eine der “Supernasen” mit Thomas Gottschalk. Ferner kennt ihn das deutsche Fernsehpublikum aus unzähligen Unterhaltungsshows.

Foto: Mike Krüger auf der ALSTER LOUNGE mit seiner Frau Birgit, Silke Lange (Geschäftsführerin euroShell) und Fußballer Marcell Jansen (v.l.)
- Advertisment -

Must Read

Neuer Podcast: Das Wittmoor in Hamburg Lemsahl – ein Spaziergang mit...

Das Wittmoor in Hamburg Lemsahl gehört der „Loki-Schmidt-Stiftung“ – hätten Sie es gewusst? In einem Spaziergang mit dem Chef der Loki Schmidt Stiftung, Axel...